Implantate

Implantate (wörtlich "Einpflanzungen") sind künstliche Zahnwurzeln, die chirurgisch in den Kieferknochen "eingepflanzt" werden.

Zahnimplantate können einen, mehrere oder sogar alle Zähne ersetzen.

Das Einzelzahnimplantat wird dabei mit einer künstlichen Zahnkrone kombiniert. Damit können einzelne Zähne ersetzt werden, z.B. wenn eine Brücke nicht möglich oder nicht gewünscht ist. Letzteres ist meist dann der Fall, wenn die Nachbarzähne nicht beschliffen werden sollen.

Bei einer implantatgetragenen Brücke werden mehrere oder sogar alle Zähne eines Kiefers mit festsitzendem Zahnersatz versorgt. Der Vorteil liegt in einem hohen Tragekomfort.

Implantate können aber auch mit herausnehmbaren (Total-)Prothesen kombiniert werden. In diesem Fall dienen sie dazu, ein Wackeln, Herunterfallen oder "Schwimmen" der Prothese zu verhindern, sodass ein fester Biss und ein befreites Lachen garantiert sind.


In unserer Praxis haben wir uns dazu entschlossen, Implantate nicht selbst zu setzen, sondern dies den Experten zu überlassen.

Wir fertigen allerdings den Zahnersatz (Kronen, Brücken, Prothesen) an, der auf die ausgeheilten Implantate angefertigt wird.

Wenn Sie mehr dazu erfahren möchten, klicken Sie bitte auf Zahnersatz.

Wenn Sie mehr über Implantate bzw. über den Kieferchirurgen wissen wollen, mit dem wir hauptsächlich zusammenarbeiten, klicken Sie bitte auf Links.


Zahnarztpraxis Sebastian Knop, Junggesellenstraße 3, 44135 Dortmund-Mitte, Tel. (0231) 52 34 46