Der Zahnhalteapparat (= Parodontium)

Unter dem Zahnhalteapparat versteht man das Gewebe, welches den Zahn in seinem Knochenfach festhält.

Dieses Gewebe besteht aus drei Anteilen:

  • aus dem Knochen, in dem der Zahn befestigt ist
  • aus dem Zahnfleisch, welches auch äußerlich sichtbar ist
  • und aus dem Faserapparat, der den Zahn hängend im Knochenfach befestigt

Der Faserapparat besteht aus Fasern, die zwischen Knochen und Zahnwurzel verlaufen und damit den Zahn im Knochen halten.

Diese Fasern haben also eine ähnliche Bedeutung wie die gelben Pylone, die das Dach des Dortmunder Westfalenstadions tragen.

Parodontitis und ihre Behandlung

 

Diese Seite ist zurzeit noch in Arbeit.


Zahnarztpraxis Sebastian Knop, Junggesellenstraße 3, 44135 Dortmund-Mitte, Tel. (0231) 52 34 46